Die Lage

Das Haus liegt am Rande des historischen Ortskerns nahe der Mühle (Bushaltestelle Nebel-Mitte). Einkaufsmöglichkeiten (Bäcker, Edekamarkt, Schlachter, Fischgeschäft), Restaurants, Arztpraxis, Kirche und Wattenmeer im Umkreis von ca.300 m.

Der Strunwai (friesisch "Strandweg") führt geradewegs durch den Inselwald und den anschließenden Dünengürtel zum Kniepsand (Badestrand mit Brandung).

Die Insel ist nur per Schiff zu erreichen - wer sein Auto mitbringen will, sollte möglichst frühzeitig einen Fährplatz reservieren unter www.faehre.de .
Die Fähre legt in Wittdün im Süden an. Dort an der Mole wartet der Bus nach Norddorf. Haltestelle Nebel-Mitte aussteigen!

Inselplan vergrössert
Umgebungsplan vergrössert

In unmittelbarer Nachbarschaft lag früher der historische Bahnhof der Inselbahn mit dem "Bahnhofshotel", auf der anderen Seite Tankstelle und Autowerkstatt. Beide Gebäude sind inzwischen verschwunden. Die Gemeinde hat für eine ansprechende Neubebauung gesorgt. In der Nachbarschaft haben wir jetzt Wohnhäuser, teilweise mit Ferienwohnungen.

Der Erneuerungsprozeß des Nebeler "Bahnhofsviertels" hat leider noch nicht Eingang in die "Google Maps" gefunden. Am Besten kommen Sie selbst her und überzeugen sich davon, wie schön es alles geworden ist.

Luftaufnahme März 2015 - Nebel in der Abendsonne -